Die Liebe zu Autos wurde Kay Zach quasi in die Wiege gelegt. Von Kindesbeinen verbrachte der heutige Kfz-Techniker viel Zeit im elterlichen Werkstattbetrieb.
 
Sein Ausbildung zum Kfz-, Pkw-, Lkw- und Gerätemechaniker absolvierte er in der Zentralwerkstatt des Katastrophenschutzes des Regierungspräsidiums Stuttgart. Im Betrieb seiner Eltern restaurierte er danach vor allem Oldtimer, anschließend arbeitete er für den TÜV als Prüfassistent. Während des Grundwehrdienstes war Kay Zach in der Instandsetzung beschäftigt.
 
Nach einer beruflichen Aus- und Reisezeit arbeitete er fünf Jahre lang im Oldtimer- und Youngtimer-Motorsport. Später trat er eine Stelle in einem Renault-Autohaus an, wo er sechs Jahre lang beschäftigt war. Anschließend wechselte Kay Zach bis 2007 zu Volvo, wo er als Kfz-Mechaniker tätig war.
 
Nach dem Besuch der Meisterschule in Pforzheim gründete Kay Zach sein eigenes Unternehmen: Kay's Garage.